Eine Trauerfeier muss nicht immer in einer Friedhofskapelle oder Kirche stattfinden.

Durch unsere Kooperation mit dem exklusiven Residenzhotel Motzen, sind wir in der Lage, ihnen eine andere Form der Trauerfeier anzubieten, die sich durch besondere Atmosphäre und Eleganz auszeichnet.

Gedenkzeremonie für einen Verstorbenen

Der Ausdruck "Weltliche Trauerfeier" bezeichnet die Gedenkzeremonie für einen Verstorbenen vor dessen Bestattung, die auf Gestaltungsmerkmale einer religösen Trauerfeier bewusst verzichtet. Sie orientiert sich an den nichtreligiösen Bedürfnissen und Lebensauffassung des Verstorbenen bzw. seiner Angehörigen, aber historisch durchaus auch an den Gattungen der Leichenpredigt und des Nekrologs.

Das Zentrum der "Weltlichen Trauerfeier" bildet die Erinnerung an das Leben des Verstorbenen, seine Persönlichkeit und seine Besonderheiten. Wichtiges Element der Trauerfeiern ist daher die Trauerrede, die sich am Leben und Sterben des Toten orientiert. Der Trauerredner bringt stellvertretend für und im Auftrag von Hinterbliebenen das Leben und Schaffen eines Verstorbenen zur Sprache.

Die Wahl einzelner Symbole für eine "Weltliche Trauerfeier" ist frei von liturgischen Ordnungen. Ihre Freiheit ist allein durch die Örtlichkeit, deren Trägerschaften und ihre Maßgaben oder durch öffentliche Ordnung eingeschränkt. Unsere Trauerredner beraten Sie bei der Auswahl der Symbole. Anders als die religiöse Feier, die Trost zu spenden beabsichtigt, will die "Weltliche Feier" stets ein Ausdruck der Bewältigung der Trauer sein - in der Gesamtheit aller Symbole ein Ritual zum Abschied von Menschen, individuell gestaltet und ausgerichtet auf die Beteiligten, einschließlich deren Bedürfnisse nach gemeinsamem Erleben und Gestalten.

24-Stunden-Hotline: 0800 66 49 323

Kontaktformular


„Es sind die Lebenden, die den Toten die Augen schließen. Es sind die Toten, die den Lebenden die Augen öffnen.“
* * *
(Slawisches Sprichwort)

Bestattungen ab € 999,-

Weitverzweigtes Filialnetz
Kostenfreie Beratung Tag und Nacht:
0800 66 49 323

Würdevoll muss nicht teuer sein.

Stille Betrachtung: Geführte Meditation
Wir sind was wir denken. Können Sie sich vorstellen, dass wir mit unserem alltäglichen Denken unser ganzes Leben dirigieren?
14tägig Dienstag, 19.00 bis ca. 20.00 Uhr, max. 20 Teilnehmer, Teilnahme kostenlos. Mehr Infos...
Erinnerung: Gesprächskreis für Trauernde
Menschen, die den Tod eines vertrauten Menschen betrauern, fallen einsam auf sich selbst zurück: die bislang in Krisensituationen bewährten Bewältigungsstrategien helfen ihnen oft nicht weiter.
Monatlich, Samstag 14.00 bis ca. 18.00, max. 8 Teilnehmer, 90,00 Euro inkl. Getränke und Imbiss. Mehr Infos...
Das weite Land der Seele: Kraftreisen zur Trauerheilung
Sie suchen nach Lösungen, nach Heilung oder Ganzheit? Sie haben eine persönliche Krise? Sie befinden sich an einem Wendepunkt in Ihren Leben, der Sie besonders fordert?
Termine nach Vereinbarung, Samstag 10.30 bis ca.15.00 Uhr, max. 12 Teilnehmer, 90,00 Euro inkl. Getränke und Imbiss. Mehr Infos...
Erkenne das, was niemals stirbt: Alternative Ansätze der Trauerarbeit/-heilung
Ein Seminarangebot für alle die sich mit dem Thema Tod und Trauer konfrontiert sehen.
Vortrag mit Gesprächsrunde, Termine nach Vereinbarung, ca. 1,5 Std. , max. 40 Teilnehmer, 25,00 Euro p. P. Mehr Infos...
EquineSpirit – Der Geist des Pferdes: Wochenendseminar zur Trauerbewältigung
Mit Pferden und anderen Krafttieren, der Stille der Natur & der heilenden Kraft der Elemente
Termine nach Vereinbarung, Freitag 19.00 bis Sonntag 15.00 Uhr, max. 6 Teilnehmer, 650,00 Euro p.P. inkl. Unterkunft und Vollverpflegung. Mehr Infos...
Ahnenfest:
Das Fest basiert auf einem alten keltischen Brauch. Gefeiert wurde für, mit und zu Ehren der Ahnen, einen Fest, dass Weinen und Lachen verbinden möchte.
31. Oktober 2010 18.00 Uhr, 6 Stunden, max. 200 Personen, 50,00 Euro incl. Speisen und Getränke. Mehr Infos...